Alle Diagramme in diesem Blog wurden mit Fritz 13 erstellt. (c) www.chessbase.de

Karpov gewinnt in der Bundesliga gegen Mchedlishvili

Dass Exweltmeister Karpov das Schachspielen noch nicht verlernt hat, zeigte er in der Bundesliga am Spitzenbrett der Begegnung Emsdetten-Hockenheim. Der Russe im Dienste der Rennstädter bezwang den georgischen Großmeister Mchedlishvili ohne Probleme. Wie durch Zauberhand schienen Karpovs Figuren die besten Felder zu finden und nach 28 Zügen warf sein Gegner das Handtuch. Der Wettkampf endete 4:4, Hockenheim liegt auf Rang 10 in der Bundesliga, Tabellenführer ist wie erwartet Serienmeister Baden Oos.

Karpov,Anatoly (2623) – Mchedlishvili,Mikheil (2622) [D90]

Bundesliga Emsdetten – Hockenheim [1] 07.12.2014

1.Sg1–f3 Sg8–f6 2.c2–c4 g7–g6 3.Sb1–c3 d7–d5 4.c4xd5 Sf6xd5 5.Dd1–b3 Sd5–b6 6.d2–d4 Lf8–g7 7.Lc1–f4 Lc8–e6 8.Db3–a3 0–0 9.e2–e3 Sb8–c6 10.Lf1–b5 Sb6–d5 11.Lf4–g3 Sc6–b4 12.Ta1–c1 Sd5xc3

Fritz möchte hier mit 12…c6 das Zentrum stützen.

13.b2xc3 Sb4–d5 14.Lb5–e2 Sd5–f6 15.Lg3–e5 b7–b6 16.0–0

Schach Bundesliga Karpov Mchedlishvili

16…c7–c5? Diese Öffnung des Zentrums verhilft den weißen Türmen zu großer Aktivität. 17.Tf1–d1 Dd8–c8 18.c3–c4 c5xd4 19.Sf3xd4 Le6–g4 20.f2–f3 Lg4–d7 21.c4–c5 b6xc5 22.Tc1xc5 Dc8–e8 23.Sd4–b5 Ta8–c8 24.Sb5–c7 De8–d8 25.Le2–b5 a7–a6 26.Lb5–a4 h7–h5 27.Le5xf6 Tc8xc7 28.Lf6xg7 1–0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*